* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt




Webnews







spöttisches leben

es gibt nichts zweimal, nur einmal und einmalig
treffender wird’s nicht, gleich wird es verblassen
und keiffend treiben sich weiter die massen
höhnend verhöhnend und lachend verneinend.

lange wähnet die güte, jedoch folgt der zorn
ein spöttisches leben neben dir läuft und springt
und deiner seele die teuflischen hohnlieder singt
zorn ist geboten, wilder farbiger zorn.

mitnichten ist gleich, was gestern erahnt
alles im umbruch und nicht erst seit heute
schreitend ins unendlich unglaublich erneute
glaubhaft in sprache und ehrlich im herz.

11.11.07 23:04
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung