* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt




Webnews







liebe oder auch nicht

ich bin eine frau mit lovers. ich habe schon lange keine nahe beziehung mehr gehabt, aber gute begegnungen mit lovers. meinen grossen lover habe ich an unserem dorfmarkt am 1.9.07 näher kennen gelernt, er hat mir gefallen, gross, stark, witzig, direkt, offen... usw. wir waren uns ja eigentlich einig, dass es unverbindlich bleibt, aber manchmal hatte ich bei ihm dennoch das gefühl, dass da doch eben mehr ist. manchmal blickte er mich an und dann hätt ich versinken können... aber ich weiss auch, dass männer im moment versinken können, ohne gefühle zu haben und das wohl ein frauending ist, dass man gefühle entwickelt.  mir war die sache ja auch nicht so wichtig, aber sie ist es ein wenig geworden. wir hatten so viel spass miteinander, wir quatschten, erzählten einander den tag, lachten, schauten dvd, hatten natürlich sex, er konnte die finger nicht von mir lassen, also ich meine, er umarmte mich dauernd, nahm mich in den arm auf der coach während dvd-schauen... usw.

und dann diese nachricht heute. er hat sich ne woche nicht gemeldet und ich hab mal sachlich nachgefragt. und dann meint er, er habe sich halt verguckt in eine andere, er könne nicht auf 2 hochzeiten tanzen. mist, mist, mist

und mist, dass ich mich wohl einfach verliebt habe und jetzt unglücklich bin. dabei wollte ich nie mehr wegen einem mann traurig sein müssen und ich bin in dem fall hier ja auch selber schuld, war ja von anfang an soooooo cooooool! ok, vielleicht bin ich wirklich nicht eine frau für einen mann, der sich verlieben will. ich habe wohl keine vertrauenswürdige ausstrahlung, kleide mich gerne etwas dezent sexy und flirte gerne. aber es würde mir, was meinen lover betrifft, nie in den sinn kommen, jetzt noch mit einem andern was anzufangen und das hab ich ihm auch gesagt, er meinte das auch von sich.

und manchmal denke ich, vielleicht bin ich halt doch zu cool, ich hab ja auch von anfang an gesagt, ich wolle mich nicht verlieben, ich sei nicht auf eine beziehung aus und ich ertrage auch keine zu nahe beziehung... und und und

ach ja, noch was: von wegen die männer sind halt cool.... mich macht das irgendwie ärgerlich, das benutzen die männer so als ausrede, damit sie sich nicht um die beziehung und um gefühlssachen kümmern müssen. ich mag das nicht; und ich befürchte, dass eine beziehung immer ein kampf der frau um aufmerksamkeit, konflikte lösen und um die beziehung ist. ich brauche es genauso, dass ein mann offen ist und halt sagt, was sache ist. ich habe die männer oft feige erlebt oder es sich einfach machend, und dann kommt dieser satz: "wir männer können das halt nicht so" so einfach ist das. nun denn, dann will ich lieber keinen, weil es ja mit jedem mann dasselbe ist...
mannnomann, macht das alles sinn?

für mich macht im moment überhaupt nichts mehr sinn. oder doch? nun, vielleicht soll ich aufhören mit meinen geschichten, vielleicht soll ich endlich lernen, ganz und gänzlich alleine sein zu können. ich liebe es, allein zu sein, aber ab und zu schätze ich die zweisamkeit. es fehlen mir mit der zeit die streicheleinheiten. aber eigentlich wünsche ich mir diese aufmerksamkeiten von einem mann, dem ich etwas bedeute. mann, ist das alles schwierig.

7.12.07 22:20
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Ikkyu / Website (8.12.07 06:49)
Einen wunderschönen guten Morgen!

Nur mal so als kleine Anregung an die Adresse der Nicht-Männer-Hasserin: Guck dir doch mal die Seite an: http://de.wikipedia.org/wiki/Byron_Katie und dann nimm deinen vorletzten Absatz und hinterfrage ihn mit "The Work". Vielleicht kommst du dabei zu einigen überraschenden Einsichten.

Liebe Grüße vom Ikkyu


evaviola / Website (8.12.07 10:26)
hey ikkyu
danke für den tipp, ich hab das mal angeschaut, werde das mal praktizieren um zu sehen, ob ich was daraus nehmen kann. aber auf den ersten blick läuft es wieder darauf hinaus, dass eben die männer tun was sie können und das ist einfach schweigen und sich der diskussion entziehen. aber ich will hier nicht mehr darauf eingehen, bis ich mir "the work" gut angeschaut habe.
ich wünsche dir ein schönes wochenende.....
evaviola


Ikkyu / Website (8.12.07 11:57)
Liebe evaviola.

"...deshalb macht es mich umso mehr ärgerlich, wenn sie einfach nicht sagen, was sache ist."

Es ist wie du sagst: "die männer tun was sie können" - wie könnten sie auch etwas anderes tun? Das ist die Realität. Und du ärgerst dich über die Realität. Dabei kannst du nur verlieren. Deshalb der Tipp mit "The Work". Kann sein, dass du dich danach ein klitzekleinbisschen weniger ärgerst. Das wär doch schon mal was.

Ich wünsch dir das Beste für dein "ruhiges Wochenende"!
Ikkyu

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung