* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt




Webnews







antwort an ikkyu

indem du mir nach jedem kommentar von mir meine unzulänglichkeit vor augen führst, komm ich auch nicht weiter. also, das ist nicht aggressiv gemeint, glaub mir!

kennst du lösungs- und ressoursenorientiertes coaching nach peter szabo? www.weiterbildungsforum.ch damit bin ich ganz schön weiter gekommen. und glaub mir, ich bin mehr am arbeiten an und mit mir als viele andere und ich glaube, ich mach das nicht schlecht. da ich nicht die grosse schreiberin bin, kann ich dir darüber nicht seitenlang erzählen. vielleicht würdest du staunen, vielleicht lächeln, ich weiss nicht, aber es ist auch egal. ich spüre, dass ich auf einem neuen weg bin und das gefällt mir, auch wenn ich mich noch zerbrechlich fühle.

hm, nun weiss ich nicht mehr was schreiben, ohne in verteidigungshaltung zu kommen, und das möchte ich nun wirklich nicht, ist auch nicht nötig, denke ich. aber vielleicht lassen wir das hin und her besser, weil wir glaub ich grundsätzlich anders an die menschen heran gehen. und wenn ich das erklären will, dann befürchte ich, dass du das wieder interpretieren wirst, wie du es siehst und mich hinter deiner ansicht gar nicht siehst. somit wirst du es falsch verstehen denk ich.

9.12.07 21:28
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Ikkyu / Website (9.12.07 22:02)
Liebe Evaviola,

ich würde dich ja gerne hinter "meiner Ansicht" sehen, aber dazu müsstest du dich mir natürlich erst mal zeigen.

Nein, ich bin kein bisschen daran interessiert, dir "deine Unzulänglichkeit" vor Augen zu führen. Ich sehe überhaupt keine Unzulänglichkeit, alles, was ich tue, ist, in Frage zu stellen. Ich gehe dabei sich nicht lösungsorientiert wie Peter Szabo vor. Meine Erfahrung ist, dass jede Problemlösung mindestens 2 neue Probleme gebiert. Mir geht es auch nicht darum, meine Ansicht zu vertreten. Wie könnte ich das, ich habe viele Ansichten und jeden Tag kommen ein paar neue dazu. Alles, worum es mir geht, ist, dazu beizutragen, dass vielleicht ein bisschen mehr Bewusstheit in den alltäglichen Situationen entstehen kann. Der Rest entfaltet sich dann in aller Regel ganz von selbst, ganz sanft und ganz organisch. Und dabei werden selbstverständlich alles Ressourcen abgerufen.

Wenn ich dir in irgendeiner Weise zu nahe getreten sein sollte oder wenn ich dich gar verletzt hätte, würde mir das sehr leid tun. Selbstverständlich respektiere ich deinen Wunsch, das Hin und Her einfach zu lassen.

Alles Liebe
Ikkyu

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung